Fraunhofer-Institut

Einer unserer umfangreichsten und anspruchsvollsten Aufträge war der große Umbau und die Erweiterung des Fraunhofer-Instituts in Berlin für Zuverlässigkeit und Mikrointegration. Die gesamte Medientechnik wurde durch unser Team erweitert sowie die vorhandene Anlage ausgetauscht und auf den neuesten Stand gebracht.
In drei der Seminarräume des Instituts verfügen nun alle Tische über Schnittstellen zum Anschluss für technische Geräte (VGA, DisplayPort und ein HDMI) sowie über Tischmikrofone. Jeder Seminarteilnehmer kann so nun von seinem Platz aus Präsentationen auf die Leinwand projizieren. Neueste leistungsstarke und sehr geräuscharme Projektoren sorgen für ein perfektes Bild in Full-HD-Auflösung. Durch automatisch verfahrbare Wände könne die Säle an den Bedarf angepasst werden und es entstehen somit größere oder kleinere Raumflächen. Auch die sich dadurch verändernden Hör- und Richtungsbezugsflächen wurden im Lautsprecherkonzept berücksichtigt. Weiterhin wurden die Räume mit einer Videokonferenzanlage ausgestattet.
Für alle mobil genutzten Räume im Institut wurde ein Raumbuchungsprogramm mit 22 e-Paper-Türschildern installiert, so dass das jeweilige Seminarthema, Referent und Zeiten immer aktuell sind. Im Foyer und im Ausstellungsbereich des Institutes wurden weitere Monitore, Projektoren und Lautsprecher für Präsentationen und Empfänge installiert. Über eine Mediensteuerung können alle Quellen und Mikrofone zentral via iPad bedient werden.